1. Anmeldung

Durch seine Anmeldung erklärt der Teilnehmer seine Bereitschaft, sich in eine christliche Gemeinschaft einzufügen und sich dem jeweiligen Programm anzuschließen. Sollte die Leitung einen Teilnehmer aus disziplinarischen Gründen nach Hause schicken, gehen die Kosten des Rücktransportes zu Lasten des Teilnehmers. Die Bereitschaft zur Teilnahme an den gemeinsamen Treffen und Veranstaltungen wird vorausgesetzt! Nur schriftliche Anmeldungen können berücksichtigt werden. Für jeden Teilnehmer sind alle auf dem Anmeldeabschnitt aufgeführten Personaldaten vollständig anzugeben.

Anschrift für Anmeldungen: JMS e. V. Altensteig, Bahnhofstr. 43 – 47, 72213 Altensteig Tel.: 07453 275-0, Fax: 07453 275-9218, E-Mail: info@jms-altensteig.de

2. Bestätigung

Dem Teilnehmer wird, sofern nicht anders erwähnt, nach Eingang seiner Anmeldung eine Anmeldebestätigung oder gegebenenfalls eine Mitteilung, dass die betreffende Veranstaltung belegt ist, zugesandt.

3. Vorauszahlung

Die jeweils angegebenen Teilnahmekosten sind nach Erhalt der Anmeldebestätigung unter Angabe der Veranstaltung auf folgendes Konto zu überweisen:

Jugend-, Missions- und Sozialwerk e. V.

IBAN: DE95 6426 1853 0062 0490 46 BIC: GENODES1PGW

Vorauszahlungen werden auf den Teilnehmerbeitrag angerechnet. Durch die Überweisung einer Vorauszahlung wird die Teilnahme verbindlich.

4. Preiserhöhungen

Wir behalten uns vor, wesentliche Kostenerhöhungen, die bis zum Beginn eintreten, weiterzugeben und auf den Preis aufzuschlagen.

5. Datenschutz

>>> siehe ausführliche Datenschutz-Erklärung

Der Teilnehmer erklärt mit der Anmeldung sein Einverständnis, dass die für die Organisation notwendigen personenbezogenen Daten EDV-technisch gespeichert und verarbeitet werden dürfen. Der Veranstalter sorgt für eine ausreichende Sicherheit der Daten und wird diese keinem Dritten zugänglich machen. Der Teilnehmer ist damit einverstanden, dass Bilder, die während einer Veranstaltung gemacht wurden, von JMS verwendet werden können. Der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten ist für uns ein zentrales Anliegen. „Personenbezogene Daten“ sind alle Einzelangaben über Ihre persönlichen oder sachlichen Verhältnisse. Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten in unserer Organisation erfolgt nach folgenden Grundsätzen: Persönliche Daten werden nur dann gespeichert, wenn Sie uns diese von sich aus, zum Beispiel im Rahmen einer Registrierung zur Durchführung einer von Ihnen gewünschten Kontaktaufnahme, zur Durchführung einer von Ihnen gewünschten Dienstleistung oder zur Versendung von Informationen angeben. In keinem Fall werden Ihre personenbezogenen Daten Dritten außerhalb des Werkes zur Kenntnis, ohne Ihr Einverständnis, weitergegeben. Die Übermittlung persönlicher Daten an staatliche Einrichtungen erfolgt nur im Rahmen zwingender Rechtsvorschriften. Unsere Mitarbeiter sind zur Verschwiegenheit verpflichtet. Das Bundesdatenschutzgesetz, das Telemediengesetz und andere Vorschriften schützen Ihr Recht auf informationelle Selbstbestimmung. Den angemessenen Schutz Ihrer personenbezogenen Daten gewährleisten wir im Rahmen dieser gesetzlichen Bestimmungen. Um Ihnen gegenüber Leistungen erbringen zu können, müssen wir Ihre persönlichen Informationen, die Sie uns per Internet übermitteln, verarbeiten. Wir erheben in diesem Umfeld personenbezogene Daten lediglich an solchen Stellen, die deutlich ausgewiesen sind und an denen Sie sich somit freiwillig und ausdrücklich für die Eingabe entscheiden. Hierbei kann die Menge der zu erhebenden und zu verarbeitenden Daten variieren. Alle Kontaktformulare sind so gestaltet, dass nur die für die jeweilige Leistung erforderlichen Daten anzugeben sind. Sie können sich auf unseren Internetseiten aber auch anonym bewegen. Wenn Sie unsere Website besuchen, speichern unsere Webserver standardmäßig den Namen Ihres Internet Service Providers, die Website, von der aus Sie uns besuchen, die Seiten, die Sie bei uns besuchen, Browsertyp, Zugriffsdatum und -uhrzeit, IP-Adresse und ähnliche Daten. Diese Informationen haben für uns keinen Personenbezug und werden ausschließlich zur Verbesserung unseres Werbeauftritts beziehungsweise zu statistischen Zwecken ausgewertet. Sie haben jederzeit ein Recht auf kostenlose Auskunft, Berichtigung, Sperrung und Löschung Ihrer bei uns gespeicherten Daten. Bitte wenden Sie sich an info@jms-altensteig.de

6. Änderungen

Eventuelle Programmänderungen (z. B. aus organisatorischen Gründen) behalten wir uns vor. Gegebenenfalls informieren wir über Änderungen durch persönliche Schreiben.

7. Rücktritt des Teilnehmers, Umbuchung, Ersatzperson

Der Teilnehmer kann jederzeit vor Beginn zurücktreten. Der Rücktritt hat aus Beweissicherungsgründen schriftlich zu erfolgen. Maßgebend für den Rücktrittszeitpunkt ist der Eingang der Rücktrittserklärung beim Träger. Tritt der Teilnehmer zurück oder kommt er ohne Erklärung nicht zur Veranstaltung, kann JMS eine angemessene Entschädigung verlangen. JMS kann auch einen pauschalierten Ersatzanspruch geltend machen. Dieser beträgt:

Beim Rücktritt von Einzelbuchungen zwischen 30 bis 8 Tagen vor der Veranstaltung 30 % weniger als 8 Tage vor der Veranstaltung 90 % mindestens jedoch 25 € Verwaltungsgebühr

Beim Rücktritt von Gruppenbuchungen zwischen 6 Monaten und 4 Monaten vor der Veranstaltung 30 % zwischen 3 Monaten und 6 Wochen vor der Veranstaltung 50 % weniger als 6 Wochen vor der Veranstaltung 80 % der gebuchten Leistungen.

Der Träger behält sich vor, im Einzelfall einen höheren Schaden nachzuweisen. Lässt der Teilnehmer/ die Gruppe sich mit Zustimmung von JMS durch eine geeignete Ersatzperson vertreten, so wird lediglich eine Verwaltungsgebühr in Höhe von 25 € erhoben. Bei Reisen wird der Abschluss einer Reiserücktrittsversicherung empfohlen. Bei Veranstaltungen und Reisen, die wir lediglich vermitteln, gelten die jeweiligen Regelungen des Reiseveranstalters.

8. Rücktritt durch den Träger

Werden, sofern im Einzelfall nicht anders angegeben, nur 50 % der kalkulierten Teilnehmerzahl erreicht, ist der Träger berechtigt, die Veranstaltung bis eine Woche vor Beginn abzusagen. Den bezahlten Preis erhält der Teilnehmer in voller Höhe unverzüglich zurück.

9. Haftung

Der Träger haftet als Veranstalter für

• die gewissenhafte Vorbereitung,

• die sorgfältige Auswahl und Überwachung der Leistungsträger,

• die Richtigkeit der Leistungsbeschreibung,

• die ordnungsgemäße Erbringung der vertraglich vereinbarten Leistungen entsprechend der Ortsüblichkeiten des jeweiligen Aufenthaltsortes. Soweit die Ortsüblichkeit maßgebend ist, ist dies der Freizeitbeschreibung oder durch besondere Hinweise ausdrücklich hervorgehoben. Für ein Verschulden der bei der Durchführung der Veranstaltung in Anspruch genommenen Beförderungsunternehmen haften wir dem Grunde und der Höhe nach nur gemäß der behördlich genehmigten nationalen und internationalen Vorschriften sowie im Rahmen der Beförderungsbedingungen dieser Unternehmen. Eine Haftung für Verzögerungsschäden ist hierbei ausgeschlossen.

10. Gerichtsstand

Gerichtsstand ist, soweit gesetzlich zulässig, der Sitz des JMS e. V.

11. Auslandsreisen

Eine evtl. Krankenversicherung für Einsätze, Reisen und Veranstaltungen im Ausland muss der Teilnehmer selbst abschließen.