JMS-Gemeinderundbrief (2) 7. April 2020

Liebe Geschwister,

eine Woche ist seit dem ersten Gemeinderundbrief vergangen, heute die zweite Ausgabe. Wie es euch wohl geht?! Wir vermissen die persönlichen Begegnungen!

Herzliche Einladung zu den kommenden JMS-Online-Gottesdiensten am Karfreitag und Ostersonntag, jeweils um 9:30 Uhr.

Links: www.jms-altensteig.de oder www.youtube.com/user/jmsaltensteigev

Oder bei youtube „JMS Altensteig“ eingeben.

Weiterhin ist die JMS-Homepage www.jms-altensteig.de die zentrale Anlaufstelle, dort findet ihr gleich auf der Startseite bequem die Links zu den einzelnen Online-Angeboten.

Wer die Gemeinde in der Phase ohne Live-Gottesdienste mit seinem Sonntags-Opfer bzw. einer Spende unterstützen will: Entweder direkt über die Homepage unter „Spenden“ oder eine Überweisung auf unser Spendenkonto vornehmen. Herzlichen Dank!

Angehängt ist das Predigtmanuskript vom 5.04.2020 (Lukas Schneider).

Herzliche Einladung an alle Beter zur Initiative „Deutschland betet gemeinsam. Am Mittwoch, den 8.4. von 17:00 Uhr bis 18:30 Uhr. Zusammen mit vielen Leitern aus allen christlichen Denominationen.

www.Deutschlandbetetgemeinsam.de

Jetzt einige Grüße und Infos aus der Pastorenrunde:

Habt Mut und seid gestärkt in eurem Vertrauen auf Gott. „Wir wollen unbeirrbar an der Hoffnung festhalten, zu der wir uns bekennen. Denn auf Gott ist Verlass; er hält, was er zugesagt hat.“ Hebräer 10,23

Lukas Schneider

Wir beten um Schutz für Rebekka Bodemer, die im Camp Moria auf Lesbos, Griechenland medizinische Dienste unter den Geflüchteten leistet. Möge der Herr das Camp ebenso schützen, denn ein Einkehr des Virus in diesen überfüllten und verengten Lebensräumen könnte angesichts der sehr begrenzten medizinischen Möglichkeiten ein Drama auslösen.

Gaetan Roy

Ich will hier mal von Herzen allen unseren ehrenamtlichen Technik-Mitarbeitern danken, die in dieser herausfordernden Zeit viel Kraft, Zeit, Ideen und Flexibilität investieren, um unsere Online-Gottesdienste möglich zu machen. Ihr seid einfach spitze. Was würden wir nur ohne euch tun.

Klaus-Peter Foßhag

Einige von uns sind von Kurzarbeit betroffen, das sind finanzielle Einbußen. Andere bangen um ihr Unternehmen, da die Einnahmen ausbleiben und sie fragen sich, wie es weitergeht. Wieder andere sind erkrankt. Nicht leicht, in dieser Zeit an den Glaubensverheißungen festzuhalten. Wir wollen uns gegenseitig ermutigen: Halte fest am Glauben!

Andreas Claus

Ob durch E-Mails, durch Telefonate oder auch in der persönlichen Begegnung ist mir in den vergangenen Wochen die Dankbarkeit von vielen unter uns so deutlich begegnet wie selten zuvor. Dankbarkeit ist ein Klebstoff für unsere Beziehungen. Dankbarkeit erinnert sich an einen guten Gott und schaut mit Hoffnung nach vorne. Und wenn wir in diesen Tagen unsere Anliegen zu Gott bringen dann lasst uns auch das mit Dankbarkeit zu Gott tun.

Harald Rauch

Update JMS-Brandschutz: Trotz der besonderen Lage sind die angestellten Baumitarbeiter (siehe angehängtes Foto) jeden Tag fleißig am Arbeiten. Zusätzlich gab es in den letzten Tagen wichtige Treffen mit den verschiedenen Fachplanern aus den Gewerken. Rauchabzüge, Türen und andere Materialen sind bestellt und werden in den nächsten Wochen geliefert. Wir bleiben also weiter dran, den gesetzten Zeitplan der Stadt umzusetzen. Bitte bleibt im Gebet, für Schutz, Gelingen, Gottes Führung.

Markus Nickel

Genau in dieser Woche – direkt vor Ostern – wollen wir Popcorn-Kinder in Altensteig sowie in der näheren Umgebung mit einer Popcorn-Osterüberraschungstüte beschenken. Es ist unser Wunsch und unser Gebet, dass Popcorn-Kinder sowie ihre Geschwister, Eltern, Großeltern, Freunde, Sorgeberechtigten erleben, dass das was an Ostern geschah, alles andere in den Schatten stellt: Jesus lebt! Auch für uns ist ewiges Leben möglich!

Andrea Knauß

Mir ist es wichtig, dass wir diese Zeit besonders für Gebet nutzen. Lasst uns für Familien (auch über JMS hinaus) beten, dass versöhnliche Gemeinschaft herrscht und sich die Herzen der Eltern ihren Kindern zuwenden und die der Kinder sich den Herzen der Eltern zuwenden (nach Maleachi 3,24).

Daniel Mattes

Wir fragen uns als junge Generation, was Gottes großer Wunsch & Wille gerade jetzt in unserer Zeit ist. Eine Antwort darauf haben wir in 1. Tim 2,4-6 gefunden. Es können gerne unsere gemeinsamen WOCHEN-POWER-VERSE sein – gerade in der bevorstehenden Passionszeit: „Er (Gott) will ja, dass ALLE Menschen GERETTET werden und die Wahrheit erkennen. Denn es gibt nur einen Gott und nur einen Vermittler zwischen Gott und den Menschen: Das ist JESUS CHRISTUS, der Mensch wurde und sich selbst als Lösegeld für alle ausgeliefert hat.“

Jakob Lanket

Familiennachrichten:

Am Dienstagabend, 31. März, ist unser Gemeindemitglied Kurt Gauß aus Egenhausen (geboren am 07.10.1946) in die himmlische Heimat voraus gegangen. Die Beerdigung fand aufgrund der aktuellen Beschränkungen nur in engstem Familienkreis am Samstag, 4. April, um 11 Uhr auf dem Friedhof in Egenhausen statt.

Wir wünschen seiner Frau Else und seinen Kindern – Jochen, Andreas und Stefanie mit ihren Familien – Gottes Trost und Seine Nähe.

Johannes 11,25 – Jesus spricht: Ich bin die Auferstehung und das Leben; wer an mich glaubt, wird leben, auch wenn er gestorben ist. 

Liebe Geschwister, das war es für heute, wir „sehen“ uns in den Online-Gottesdiensten am Karfreitag und Ostersonntag.

Seid gesegnet und behütet!

Euer Pastorenteam


JMS-Gemeinderundbrief (1) 31. März 2020

Liebe Geschwister,

heute startet unser Gemeinderundbrief, den wir in dieser besonderen Zeit jede Woche versenden wollen. So können wir in Kontakt bleiben, ihr bekommt Infos und hört Lebenszeichen aus dem pastoralen Team.

Wir grüßen euch mit einem Wort aus Offb.1,6: „IHM, der uns zu Mitherrschern in seinem Reich und zu Priestern für seinen Gott und Vater gemacht hat, ihm gebührt die Ehre und die Macht für immer und ewig. Amen.“

Gut etabliert haben sich inzwischen unsere Online-Gottesdienste, ab jetzt auch vollständig mit Lobpreis, Gebet und Predigt. Es lohnt sich, dabei zu sein!

Der aktuelle Gottesdienst wird immer sonntags um 9:30 Uhr auf Youtube und unserer Homepage freigeschaltet.

Am Sonntag, den 5.4. können wir gemeinsam das Abendmahl feiern, ihr seid eingeladen, Brot und Wein zum JMS-Online-Gottesdienst (Predigt Lukas Schneider) bereitzuhalten.

Grundsätzlich ist die JMS-Homepage www.jms-altensteig.de die zentrale Anlaufstelle, dort findet ihr bequem alle Links zu den einzelnen Online-Angebote gleich auf der Startseite.

Jetzt einige Grüße und Infos aus der Pastorenrunde:

Seit Montag haben wir das „Hoffnungstelefon“ in Betrieb. Es ist für Menschen gedacht, die in dieser schwierigen Zeit eine Ermutigung oder einen Zuspruch benötigen, vielleicht auch Fragen zum Leben und zu Gott haben. Die Telefonnummer ist 07453-27575, ihr dürft sie gern weitergeben. Besetzt ist das „Hoffnungstelefon“ von 10:00 bis 22:00, immer Montag bis Freitag (außer an Feiertagen).

Markus Nickel

Aktuell nutzen wir die Chance, jede Woche eine kleine Anleitung auf die JMS-Homepage zu stellen, wie mit Kindern mit einfachen kreativen Möglichkeiten direkt in der Bibel gelesen oder gebetet werden kann.

Andrea Knauß

In den letzten Tagen sind mir viele, sonst oft unscheinbare Dinge aufgefallen, für die ich dankbar sein kann. Und auch in Zukunft wird es Grund zum Danken geben: „Was betrübst du dich, meine Seele, und bist so unruhig in mir? Harre auf Gott; denn ich werde ihm noch danken, dass er meines Angesichts Hilfe und mein Gott ist.“ Psalm 43,5

Lukas Schneider

Lasst uns für Sonja in Afrika beten, die wie andere Ausländer zum Ziel von Feindlichkeiten wird: „Ausländerin, Corona“, „Geht in euer Land zurück“. Möge sie weiterhin wohlauf bleiben und den Menschen im Land aus der Kraft ihrer Hoffnung in Jesus mit vollem Elan dienen.

Gaetan Roy

Ich möchte euch ermutigen, Zeit in euren Familien/Wohngemeinschaften mit Gott zu verbringen. Wenn ihr Kinder habt, nutzt doch gern auch das Online-Material auf der Homepage.

Daniel Mattes

Für Teens und Jugendliche haben wir einen nagelneuen YouTube-Kanal. Klick gerne mal rein: Jugend JMS Altensteig. Die Streams werden über unsere Jugend-Homepage angekündigt: jugend-jms.de.

Jakob Lanket

Ich will euch auf zwei Gebetsinitiativen hinweisen: Gebetsforum – auf unserer Homepage gibt es eine aktuelle Seite für Gebet: Infos, Gebetsanliegen, Gebetskette mit Gebetskalender. https://jms-altensteig.de/bereiche/gebetsforum/

Gebetstreffen über Skype – in diesen Wochen finden einige über die Online-Plattform Skype statt. Wer gerne dienstags beim Beter-Treffen, mittwochs beim Missionsgebetskreis oder beim Royal Rangers Gebet oder Israel-Gebet teilnehmen will, kann sich bei mir melden. Gerne sende ich dann die Zugangsinfos. kfosshag@jms-altensteig.de

Klaus-Peter Foßhag

„Mein Gebetsanliegen“ – ein Angebot gerade für die Zeit, in der wir uns nicht oft sehen können. Wenn du ein persönliches Gebetsanliegen, eine Not oder ein Problem hast, darfst du es gern an MeinGebetsanliegen@jms-altensteig.de senden. Deine E-Mail wird absolut vertraulich behandelt, wir werden im kleinen Pastorenkreis dafür beten. Wir freuen uns auch über spätere Rückmeldungen, wir sind sicher, dass der Herr handeln wird!

Andreas Claus

Für uns als Gemeinde ist es herausfordernd, in diesen Zeiten Beziehungen zu leben. Es ist gut, wenn wir miteinander in Verbindung bleiben – ein Telefonanruf, eine WhatsApp-Nachricht oder eine Postkarte (so wie früher) in der Osterzeit. Lasst uns kreative Wege finden, in diesen Zeiten Freundschaft und Beziehung auszudrücken. Besonders wünsche ich mir, dass du dich meldest, wenn du Gebet oder praktische Hilfe brauchst. Im Gemeindebüro 07453/275-50 oder auch auf meiner Durchwahl 07453/275-42.

Harald Rauch

Liebe Geschwister, das war es für heute, wir „sehen“ uns im Online-Gottesdienst.

Seid gesegnet und behütet!

Euer Pastorenteam


17.03.20

Liebe Gemeindemitglieder, liebe Freunde,

hier informieren wir über die aktuellen Handlungsleitlinien und Maßnahmen von JMS Altensteig für die nächsten Wochen.

Aufgrund der national angeordneten Einschränkungen – und der Anweisungen der Stadtverwaltung und des Landratsamtes im Kreis Calw – werden auch wir im Rahmen der Maßnahmen zur Verlangsamung der Ausbreitung des Corona-Virus vorsorglich alle geplanten öffentlichen Veranstaltungen bis auf Weiteres absagen.

Obwohl dies für uns ein harter Einschnitt unseres gewohnten Gemeindelebens ist, wollen wir unseren Beitrag gegen die zu schnelle Ausbreitung des Corona-Virus leisten, um gefährdete Personengruppen zu schützen, sowie unsere Kliniken und das Gesundheitswesen in unserer Region nicht zu überlasten.

Gleichzeitig werden wir mit neuen Angeboten unsere Gemeinde auch in dieser außergewöhnlichen Situation mit geistlichem Input versorgen und für unsere Kleingruppen und Beziehungen neue Wege der digitalen Kommunikation nutzen.

Hier die Fakten:

  1. Bis auf weiteres finden keine Veranstaltungen und Seminare statt.
  2. Keine Treffen in Kleingruppen (Hauskreise, Jüngerschaftsgruppen, Gebetsgruppen, men@work, Brassband, Popcorn, Rangers, Jugend, etc.). Die Leiter der entsprechenden Kleingruppen prüfen, ob und wie über Onlinedienste (z.B. Skype, Zoom, etc.) und Videokonferenzen Treffen und gemeinsames Gebet sinnvoll ist und ermöglicht werden kann. Der Einsegnungsunterricht findet über Livestream statt. Ebenso für den Jugendtreff wird es ein entsprechendes Angebot geben.
  3. Keine Baueinsätze an den Samstagen durch ehrenamtliche Mitarbeiter.
  4. Jeden Sonntagvormittag gibt es einen Online-Gottesdienst mit Lobpreis, Predigt, Zeugnissen, etc. auf der JMS-Homepage bzw. dem JMS-YouTube Kanal.
  5. Für Kinder wird wöchentlich auf der Homepage Material zur Verfügung gestellt: Geschichten, Bastelvorschläge, Videoclip, etc.
  6. Pastoren und Älteste kümmern sich um Senioren und Bedürftige per Telefon. An Senioren kann auch eine Predigt-CD verschickt werden, wenn gewünscht.
  7. Freiwillige können sich für Hilfsdienste (einkaufen etc.) im Gemeindebüro (07453-275-50) melden
  8. Eine Gebetsplattform mit aktuellen Anliegen, Gebetskalender und anderen Initiativen wird über JMS-Homepage koordiniert.
  9. Unsere Homepage wird in den nächsten Wochen als Informationsplattform eine wichtige Rolle spielen.
    Hinweis: Wenn ihr von Personen wisst, die kein Internetzugang haben oder im Internet nicht so aktiv sind, gebt bitte diese Infos weiter.

Uns ist es sehr wichtig, dass wir auch in diesen Zeiten weiterhin Gemeinde leben – digital, online, auch wenn wir uns nicht „face to face“  sehen. Uns ist es ein großes Anliegen, dass die Gemeinde  weiterhin gut versorgt ist.

Nutzt auch untereinander die Zeit, die wir gerade haben, um miteinander im Kontakt und in Gemeinschaft zu bleiben: Ein Telefonat mit Freunden und Familienangehörigen, eine liebe Karte an Alleinstehende, einen digitalen Gruß in den sozialen Netzwerken, ein Skypegespräch, gemeinsame Onlinegottesdienste und natürlich das Gebet füreinander. Lasst uns zusammenhalten und kreativ Gemeinschaft leben.

Wir sind intensiv im Gebet für und mit euch unterwegs!!!

Viele herzliche Grüße

eure JMS-Leitung

Unser Glaube wird nicht erschüttert. Als Kirche halten wir weiterhin an Gottes Verheißungen in Seinem Wort fest, dass „Wer im Schutz des Höchsten wohnt, im Schatten des Allmächtigen ruhen wird“ (Psalm 91).

„Macht euch um nichts Sorgen! Wendet euch vielmehr in jeder Lage mit Bitten und Flehen und voll Dankbarkeit an Gott und bringt eure Anliegen vor ihn. Dann wird der Frieden Gottes, der weit über alles Verstehen hinausreicht, über euren Gedanken wachen und euch in eurem Innersten bewahren – euch, die ihr mit Jesus Christus verbunden seid.“ (Philipper 4,6-7)

Wenn wir diese Schritte im Glauben tun, vertrauen wir auf den Herrn, dass er uns und unsere Familien, unsere Kirche und unsere Nation beschützt und uns durch diese Zeit führt.

Vielen Dank. Wir halten zusammen …

Ältere Infos:


12.03.2020/12 Uhr

Liebe Gemeindemitglieder, liebe Freunde,

gerne informieren wir euch, wie wir aufgrund der momentanen Situation betreffend des Corona-Virus, mit dem kommenden Gottesdienst am Sonntag (15.3.) umgehen werden. In Abstimmung mit der Stadtverwaltung wurden wir erneut dringend gebeten, alle Veranstaltungen mit mehr als 50 Personen abzusagen. So haben wir uns entschieden, unseren Gottesdienst am kommenden Sonntag (15. März) doch ausfallen zu lassen.

Auch die Konferenz mit Ingolf Ellssel wird nicht stattfinden!

Diese Entscheidung ist ratsam, umsichtig und gesellschaftlich verantwortlich. Als Leitung sind wir der festen Überzeugung, dass wir alles tun müssen, um unsere Gemeinde und Besucher zu schützen.

Für kommenden Sonntag 15.03. werden wir ab 9:30 Uhr eine Online-Predigt auf unserer Homepage zur Verfügung stellen. Ihr könnt also auf diesem Wege Gottes Wort hören.
www.jms-altensteig.de oder www.youtube.com/user/jmsaltensteigev/

Wir empfehlen unseren Mitgliedern und Freunden, sich in ihren Familien oder im Hauskreis oder mit Freunden zu treffen – oder mal die Nachbarn einladen. Frühstückt miteinander, betet und singt, ermutigt euch gegenseitig, hört euch die Online-Predigt an und freut euch an Jesus und an dem Leben, das er euch geschenkt hat.

Wir als Leiterschaft machen uns zeitnah Gedanken, wie wir für die kommenden Wochen alternative Gottesdienste anbieten können.

Über die JMS- Homepage – und für Mitglieder per E-Mail – informieren wir euch entsprechend.

Wer die Gemeinde in dieser Phase mit seinem Sonntags-Opfer bzw. einer Spende unterstützen will, kann dies auch direkt über die Homepage www.jms-altensteig.de/spenden/ unter „Allgemeine Spenden“ tun oder eine Überweisung auf unser Spendenkonto vornehmen. Herzlichen Dank.

Alle Kleingruppen können stattfinden (Royal Rangers, Hauskreise, Jugendtreffen, etc.).

Für alle Veranstaltungen und Kleingruppen gelten folgende Hinweise:


Wir raten, auf Händeschütteln und Umarmungen zu verzichten.


Hände regelmäßig mit Seife waschen.


Menschen mit Erkältungssymptomen bitten wir, zuhause zu bleiben.
Ebenso Personen, die sich in den vergangenen 14 Tagen in einem Risikogebiet aufgehalten haben bzw. mit Menschen in Kontakt waren, die aus so einem Gebiet kamen.

Indem wir diese Schritte im Glauben gehen, vertrauen wir auf den Herrn, dass er uns und unsere Familien, unsere Kirche und unsere Nation beschützt und uns durch diese Zeit führt.

Herzlichst
Eure Gemeindeleitung (Pastorales Team, Ältesten, Vorstand)


Holy Spirit Night verschoben | Gottesdienst am 8. März abgesagt

06.03.20/16 Uhr

Als Leitung haben wir in Abstimmung mit der Stadtverwaltung darüber beraten, wie wir in der momentanen Situation betreffend dem Corona-Virus umgehen. Aufgrund eines aktuellen Corona-Falls im Landkreis Calw empfiehlt das Landratsamt Calw dringend, dass Veranstaltungen mit mehr als 100 Personen abgesagt werden. So haben wir uns entschieden, die Holy Spirit Night zu verschieben und unseren Gottesdienst am kommenden Sonntag, 8. März ausfallen zu lassen.

Dies ist keine leichte Entscheidung für uns – ihr wisst, dass wir es lieben, als Christen zusammenzukommen, um unseren Herrn und Gott anzubeten und auf Sein Wort zu hören. Aber unser gemeinsamer Gottesdienst und eine Holy Spirit Night sind keine kleinen Veranstaltungen. Es ist ratsam, umsichtig und sozial verantwortlich zu sein. Als Leitung sind wir der festen Überzeugung, dass wir alles tun müssen, um unsere Gemeinde und Besucher zu schützen.

Für kommenden Sonntag (8.3.) werden wir ab 10 Uhr die geplante Predigt unseres Gastsprechers Stefan Lepp online auf unserer Homepage zur Verfügung stellen. Ihr könnt also auf diesem Wege dennoch Gottes Wort hören.

Wir empfehlen, dass sich unsere Mitglieder und Freunde am Sonntag in ihren Familien oder im Hauskreis oder mit Freunden treffen – oder mal die Nachbarn einladen. Frühstückt miteinander, betet und singt, ermutigt euch gegenseitig, hört euch die Online-Predigt an und freut euch an Jesus und an dem Leben, das er euch geschenkt hat.

Natürlich freuen wir uns, wenn sich die Situation stabilisiert und wir uns bald wieder gemeinsam zum Gottesdienst treffen können. In der Zwischenzeit beobachten wir die Situation genau und werden über unsere Homepage die nächsten Entwicklungen und Möglichkeiten informieren.

Unser Glaube wird nicht erschüttert. Als Kirche halten wir weiterhin an Gottes Verheißungen in Seinem Wort fest, dass „Wer im Schutz des Höchsten wohnt, im Schatten des Allmächtigen ruhen wird“ (Psalm 91).

„Macht euch um nichts Sorgen! Wendet euch vielmehr in jeder Lage mit Bitten und Flehen und voll Dankbarkeit an Gott und bringt eure Anliegen vor ihn. Dann wird der Frieden Gottes, der weit über alles Verstehen hinausreicht, über euren Gedanken wachen und euch in eurem Innersten bewahren – euch, die ihr mit Jesus Christus verbunden seid.“ (Philipper 4,6-7)

Wenn wir diesen Schritt im Glauben tun, vertrauen wir auf den Herrn, dass er uns und unsere Familien, unsere Kirche und unsere Nation beschützt und uns durch diese Zeit führt.

Vielen Dank. Wir sehen uns …

Kontakt

Weitere Fragen?
Dann melde dich doch in unserem Gemeindebüro:
07453 275-50 oder gemeinde@jms-altensteig.de

Wer die Gemeinde in dieser Phase mit seinem Sonntags-Opfer bzw. einer Spende unterstützen will:

>>> entweder direkt über die Homepage www.jms-altensteig.de/spenden/ unter „Allgemeine Spenden“

>>> oder eine Überweisung auf unser Spendenkonto (Infos klick) vornehmen. Herzlichen Dank.

Ideen zur persönlichen Umsetzung

Nachbarschaftshilfe: Hier eine Vorlage zum Download. Ausdrucken, ausfüllen, dem hilfsbedürftigen Nachbarn in den Briefkasten stecken und warten, ob Hilfe anfragt wird.

Nähanleitung für einen Mund-Nasen-Schutz – Download

Dank an Mitarbeiter in Supermärkten, Arztpraxen, Müllabfuhr, etc.: Rose mit einem Bibelwort, Wertschätzungs-Karte, Kleine Pralinenschachtel mit Ermutigungsvers, …. – einfach verschenken, keine großen Worte, einfach nur Danke sagen.

Mein Gebetsanliegen

Liebe Geschwister,

ein Angebot gerade für die Zeit, in der wir uns nicht oft sehen können: Wenn ihr ein persönliches Gebetsanliegen, eine Not oder Problem habt, dürft ihr das gern an MeinGebetsanliegen@jms-altensteig.de senden. Eure E-Mail wird absolut vertraulich behandelt, wir werden im kleinen Pastorenkreis in unseren Treffen dafür beten. Wir freuen uns dann auch über Rückmeldungen, wir sind sicher, dass der Herr Gebete hört und handeln wird.

Für alle Begegnungen im Alltag und bei Treffen gelten folgende Hinweise:

Wir raten, auf Händeschütteln und Umarmungen zu verzichten. Abstand halten.

Hände regelmäßig mit Seife waschen.

Menschen mit Erkältungssymptomen bitten wir, zuhause zu bleiben. Ebenso Personen, die sich in den vergangenen 14 Tagen in einem Risikogebiet aufgehalten haben bzw. mit Menschen in Kontakt waren, die aus so einem Gebiet kamen.

Neuer Termin für die Holy Spirit Night:

Der neue Termin für die Holy Spirit Night wird aufgrund der Fülle anderer Veranstaltungstermine voraussichtlich erst am 14. November 2020 sein.